Klöster und Kirchen

Auf Angehörige und nahe Verwandte der Reginbodonen gehen die Gründungen mehrerer Klöster zurück:


Kloster Billigheim (Baden)
Kloster Bronnbach (Tauber)
Kloster Bürgel (Thalbürgel)
Kloster Hasungen (Hessen)

Kloster Eußerthal (Pfalz)

Kloster Georgenthal (Thüringen)
Kloster Gottesaue (Karlsruhe)

 


Kloster Lausnitz (Bad Klosterlausnitz)
Kloster Mönchsroth (bei Dinkelsbühl)
Kloster Posa / Bosau (Zeitz)
Kloster Retters (Taunus)
Kloster Riesa (Sachsen)
Kloster Selbold (Langenselbold)
Kloster Wadgassen (Saarland)

Kloster Lausnitz (Bad Klosterlausnitz)

Lausnitz (Bad Klosterlausnitz)

Kloster Bürgel (Thalbürgel)

Bürgel (Thalbürgel)

Den Reginbodonen zuzuschreiben ist auch die Entstehung
der meist ihrem Familienheiligen Sankt Cyriakus geweihten Kirchen in:

Camburg (Saale)

Malsch (Ufgau)

Niedernberg (Main)

Stupferich (Ufgau)

Zwickau (Marienkirche)

Cyriakuskirche Niedernberg am Main

Cyriakuskirche Niedernberg am Main

Cyriakuskirche Camburg

Ruine der Cyriakuskirche bei Camburg